Slide background
sras abo0819 yewkeo 9585913

AVT GOES GREEN

Für viele noch überraschend, für unser Unternehmen schon lange eine Selbstverständlichkeit, dass umweltverträgliche Verpackungstechnologien für unsere Kunden umgesetzt werden müssen. In Zeiten begrenzter Ressourcen und Rohstoffe steht ein verantwortungsbewusstes Umweltmanagement im Focus jedes Unternehmens. Mit neugelebter Nachhaltigkeit und Verantwortung für unseren Planeten muss der Einsatz von umweltverträglichen Verpackungsmaterialien bereits zu Beginn der Produktentstehung eingeplant werden.

> Mehr Infos

Parallel zu den bekannten PE-Produkten sind vergleichbare Folienprodukte bereits seit längerem auch auf Basis nachwachsender Rohstoffe erhältlich. Bedingt durch die bislang geringe Nachfrage in Industrie und Handel rücken nun, aufgrund der aktuellen Diskussionen, umweltverträgliche Verpackungsfolien verstärkt in den Vordergrund.

Der Anteil aus nachwachsenden Rohstoffen kann hierbei den konventionellen Kunststoff nahezu ersetzen oder anteilig beigemischt werden, z. B. größer 20 oder größer 85 Prozent aus nachwachsendem Rohstoff. Dank vergleichbarer Materialeigenschaften können in vielen Anwendungsfällen Ihre bisherigen Folien ersetzt werden.
Mit zunehmender Nachfrage und Produktion geschieht der Umstieg auf Folien aus nachwachsenden Rohstoffen quasi von alleine! Für viele Anwendungen ist keine Umrüstung der Bestandsanlagen erforderlich.

 

Allgemeine Eigenschaften und Nutzen von PE

 

Polyethylen oder kurz PE genannt, ist der meist hergestellte Kunststoff der Welt. Man trifft ihn heute in allen Bereichen des Alltags: Flaschen, Frischhaltefolie, Müllbeutel, Tragetaschen, aber auch Rohre, Kinderspielzeug und Wäscheklammern werden aus dem vielseitigen Kunststoff hergestellt.

Mit unseren Verpackungsanlagen stellen wir aus PE-Folien Beutelverpackungen her, um eine Vielzahl von Produkten aus unterschiedlichsten Bereichen aus Industrie und Handel unter nachfolgenden Kriterien zu verpacken:

  • Schutzverpackung
  • Sammelverpackung (Kits/Sortimente)
  • Transportverpackung

Das sortenreine PE hat viele Vorteile: Es isoliert gut, ist beständig gegenüber aggressiven Substanzen und widerstandsfähig gegenüber mechanischen Einwirkungen. PE hält tropischen ebenso wie polaren Temperaturen stand, ist reißfest und – manchen mag es überraschen – auch umweltfreundlich im Sinne von Entsorgung und Recycling.

PE entwickelt weder beim Verbrennen noch beim Verrotten Schadstoffe, die Luft, Boden oder Grundwasser belasten. Als thermoplastisches Material lässt es sich zudem fast unbegrenzt wieder einschmelzen und zu neuen Produkten verarbeiten.

 

PE und Umwelt

  • Folien aus PE enthalten die organischen Grundsubstanzen Kohlenstoff und Wasser.
  • PE-Folien verbrennen rückstandsfrei zu Kohlendioxid und Wasser. Dabei entstehen keine giftigen Dämpfe oder Gase und keine Schlacken.
  • PE-Folien enthalten keine Weichmacher und keine Schwermetalle. Sie sind physiologisch unbedenklich.
  • Bei der Herstellung von PE-Folien entstehen vernachlässigbare Geruchsbelästigungen.
  • Bei der Herstellung von PE-Folien entstehen keine Abwässer.
  • PE-Folien sind Grundwasserneutral und ein willkommener Energiespender.

 

Einsatz von Folien aus nachwachsenden Rohstoffen

  • CO2-Fussabdruck verbessern
  • 100 % recyclebar
  • Schützt das Klima durch Reduktion des CO2-Ausstoßes
  • vergleichbare Folieneigenschaften (Prüfung nach Anwendungsfall)
  • Glatt, eingefärbt oder bedruckt, ...
  • Günstiger als Recycling-Material

 

Fazit
PE-Folien sind für die Umwelt absolut unbedenklich. Sie können mit dem anderen Abfall bedenkenlos entsorgt werden.